Interview beim Sender PREMIERE, Halloween 2005

Friedhelm Schneidewind

Tolkien, Vampirologie, Mythologie

Tolkien-SeiteVampyrjournal

Wordpatenschaft für das Wort »MTHOLOGIE«

Interview mit Mira Sommer bei der HobbitCon 2015 an Ostern in Bonn in zwei Teilen auf YouTube
Teil 1 (16:46 Min.) · Teil 2 (18:47 Min.)

Interview mit Mira Sommer auf YouTube (HobbitCon Bonn, Ostern 2014, 21:30 Min.)

Interview mit Mira Sommer bei der HobbitCon 2013 an Ostern in Bonn in zwei Teilen auf YouTube
Teil 1 (8:02 Min.) · Teil 2 (8:42 Min.)

»... ein ausgewiesener Harry-Potter-Kenner und Vampirologe, kennt sich im Reich von Tolkien ebenso gut aus wie in dem der Drachen und anderer Mythen ... bekannt dafür, schwierige Sachverhalte unterhaltsam rüberzubringen ...«
Frankfurter Rundschau, »Barde und Bogenschütze«, 10.07.2013

»Friedhelm Schneidewind, Mythologe und Tolkien-Experte aus Hemsbach ... der sich nicht nur mit Tolkien, sondern auch bestens mit Vampiren, Drachen und Harry Potter auskennt«
Anne Kirchberg in »Die Ohren gespitzt, die Füße behaart«, Die Rheinpfalz, 12.12.1212

»Friedhelm Schneidewind aus Hemsbach gehört zu den profiliertesten Experten für Fantasy-Literatur ... kein dem Okkultismus zugewandter Wirrkopf, sondern ein gefragter Experte für fantastische Literatur und Mythologie. ... dass Schneidewind bei aller Leidenschaft für die Fantasie-Welt immer ein sehr realitätsverbundener Mensch geblieben ist. Er leuchtet die Hintergründe aus und hält sich an Tatsachen.«
Mannheimer Morgen
: »Der Erforscher von Mittelerde«, 12.11.2012

»... einer der ›Vorreiter in der Fantasy-Forschung‹«
NRZ, Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung, Essen, 03.06.2012

»So stößt jeder, der sich mit der Phantastik beschäftigt, immer wieder auf den Namen und die Zwischenrufe von Friedhelm Schneidewind. Das zeigt sich u. a. daran, dass er von Journalisten und Medienschaffenden regelmäßig als Experte für alle Aspekte der Phantastik herangezogen wird. Er gilt als Deutschlands bekanntester Vampirologe, als bedeutender Tolkien-, Harry Potter-, Drachen- und Mythenexperte. Er ist Theaterautor, Radiomoderator, Musiker und verarbeitet entsprechend phantastische Themen auf ganz unterschiedliche Weise.«
Vorwort zur Festschrift für Friedhelm Schneidewind, hrsg. von Oliver Bidlo, Julian Eilmann und Frank Weinreich: Zwischen den Spiegeln. Neue Perspektiven auf die Phantastik. Essen, Oktober 2011

  • AKABIS (eigenes Bildungsinstitut)

CARMILLA – E-Book – Mai 2018

CARMILLA: E-Book 2018 (zum Buch bei buchhandel.de)

Vampireskes Schauspiel nach Motiven der gleichnamigen Erzählung von Sheridan Le Fanu von 1872

Das Theaterstück »Carmilla« ist eine Dramatisierung der gleichnamigen Erzählung von Sheridan Le Fanu von 1872, geschrieben 1993 von Friedhelm und Ulrike Schneidewind; es wurde 1994 am Studio-Theater Saarbrücken uraufgeführt. Es erschien in dieser Fassung 1994 im Logos-Verlag Saarbrücken, eine (inzwischen vergriffene) Neuausgabe mit der zuletzt gespielten Fassung erschien 2001 im Verlag der Villa Fledermaus, Saarbrücken. Das ist die Fassung in diesem E-Book, zusätzlich sind darin drei Geschichten enthalten, die Carmillas Zukunft bis ins Jahr 2023 darstellen.

Das Theaterstück war von 1994 bis 1999 über 60 Mal zu sehen, u. a. in Berlin, Bielefeld, Leipzig, Bad Dürkheim, Reutlingen, Georgien und Rumänien. Das Stück steht zur Aufführung zur Verfügung. 1997 wurde »Carmilla« in Pforzheim vom »Theater Bretthupferl« gespielt, 2007 vom »Theater Akteur« in Mechernich und 2010 von der »Jugend-Musik- und Kunstschule Maintal e. V.«.

Erschienen als E-Book am 23.05.2018, dem Jahrestag der Verabschiedung des Grundgesetzes und des Prager Fenstersturzes
gebundener Preis 3,49 EUR – erhältlich im Buchhandel und u. a. bei www.buch.de und www.buecher.de.


SKLAVIN UND KÖNIGIN – Episodenroman – März 2018

Titelbild SKLAVIN UND KÖNIGIN mit Link zum Buch beim Verlag

Ich habe die 3. Episode geschrieben: »Die Gelehrten von Hadramaut« (S. 251 – 348).
Die anderen Episoden im 5. Band der Reihe Karl Mays Magischer Orient stammen von Thomas Le Blanc, Alexander Röder, Karl-Ulrich Burgdorf, Jacqueline Montemurri und Tanja Kinkel.
Karl-May-Verlag · 480 S., ISBN 978-3-7802-2505-4 · Bamberg, März 2018 · 19,99 EUR


2016

Das neue große Tolkien-Lexikon – erschienen am 15. Dezember 2016

Das neue große Tolkien-Lexikon

Conte-Verlag St. Ingbert 2016 – 806 Seiten – 6.000 Stichwörter – 21.000 interne Verweise – 10 ausführliche Exkurse – Zeittafeln und Literaturverzeichnis – Verlags-Vorschau

»Dieses Lexikon aus deutscher Feder beinhaltet alles, was es zu Tolkien zu wissen gibt – und das über Mittelerde hinaus.«
(Seite Bücher zu Tolkien der Deutschen Tolkien Gesellschaft)

»... ein Werk, das man im Bücherschrank stehen haben sollte. [...] ... hervorragend, um sich einen Überblick über Tolkiens Werke, bestimmte Themenfelder, Sekundärliteratur oder Adaptionen zu Tolkiens Werken zu verschaffen.«
(Sophie Bauer in »Der Flammifer von Westernis« 57, 2/2017, Dez. 2017, Vereinszeitschrift der Deutschen Tolkien Gesellschaft)

»... ein Werkzeug, sich im umfangreichen Werk Tolkiens besser zurechtzufinden, Querverbindungen und Hintergründe erkennen und Einflüsse bewerten zu können. Zudem lässt sich auf den über 800 Seiten auch prima schmökern.«
(Programmheft BuCon/BuchMesseCon, S. 23, 14.10.2017)

»Aufgrund der Vielzahl der Begriffe ist dieses Lexikon mehr als ein reines Nachschlagewerk, sondern lädt zum Stöbern nach jenen Begriffen ein, die zu suchen man vielleicht niemals auf die Idee gekommen wäre ... Ein Lexikon mit persönlicher Note – empfehlenswert für alle Fans von J.R.R. Tolkien und seinen Werken.«
(Cirdan auf »herr-der-ringe-film.de«, 07.02.2017)


Zum Buch

Vom Dunkel ins Licht! Von Alben zu Elfen und Elben
Schriftenreihe und Materialien der Phantastischen Bibliothek Wetzlar: Kleine Reihe, Band 6, Wetzlar 2016

Zum Seitenanfang

2014

Musik in Mittelerde

»... allen musikalisch interessierten Lesern zu empfehlen, die die englische Version noch nicht gekauft haben.«
(Allan Turner, Hither Shore 11, »Nature and Landscape in Tolkien – Natur und Landschaft in Tolkiens Werk«, 2015)

Inhaltverzeichnis als PDF · Verlag der Villa Fledermaus, Saarbrücken

Zum Seitenanfang

Veröffentlichungen 2013 (Auswahl)

Traum, Phantasie und Wirklichkeit
Geschichten, Gedichte, Lieder 1983 bis 2013
Inhaltverzeichnis als PDF · Verlag der Villa Fledermaus, Saarbrücken
Lesung Neckarsteinach 2014: Bilder + Tonaufnahmen und Video

Schneidewind, Friedhelm; Weinreich, Frank (Hrsg.): Vom Tod
Anthologie mit 10 Geschichten von 8 AutorInnen
Edition STEIN UND BAUM im Verlag der Villa Fledermaus, Band 5, Saarbrücken 2013
Inhaltverzeichnis als PDF (31 KB) · Einführung als PDF (42 KB)

Veröffentlichungen 2012 (Auswahl)

Visionen zu Mittelerde
Geschichten aus und rund um Tolkiens Welt
EDITION STEIN UND BAUM · Band 6 · Verlag der Villa Fledermaus · 2012 · 88 Seiten · 12 EUR · ISBN 978-3-932683-16-9
Inhaltverzeichnis als PDF (34 KB) · Einführung als PDF (54 KB) · Leseprobe als PDF (138 KB)

Über Hobbits
in: Bernhard Hennen (Hrsg.): Tolkiens größte Helden. Wie die Hobbits die Welt eroberten Heyne, München 2012

Veröffentlichungen 2011 (Auswahl)

Mein Mittelerde
Artikel und Essays zu Tolkien und seinem Werk
Oldib-Verlag Essen, 160 Seiten, 15 EUR, ISBN 978-3-939556-25-1 · Handzettel · Inhaltverzeichnis als PDF (882 KB)

Im Oktober 2011 erschien eine Friedhelm Schneidewind gewidmete Festschrift:
Zwischen den Spiegeln. Neue Perspektiven auf die Phantastik
(hrsg. von Oliver Bidlo, Julian Eilmann und Frank Weinreich).

Auszug aus dem Vorwort der Festschrift · mehr zum Buch und zum Titelbild von Anke Eißmann

Farmer Giles of Ham: the Prototype of a Humorous Dragon Story
in: Krstović, Jelena O. (Project-Ed.): Short Story Criticism (SSC). Vol. 156. Criticism of the Works of Short Fiction Writers. Gale, Detroit et. al. 2011: 293-303

Liebe mit Biss. Romantische Frauen und ihre Abkömmlinge in der modernen Vampirliteratur
in: Thomas Le Blanc, Bettina Twrsnick (Hrsg.): Romantische Frauen. Die Frau als Autorin und als Motiv von der Romantik bis zur romantic fantasy. Tagungsband 2009, Phantastische Bibliothek Wetzlar 2011

Wissen und Verantwortung. Mögliche Positionen zur Wissenschaft zwischen Freiheit und Verantwortung
in:
Lern-Bögen Deutsch 2011 (Wissensspeicher, S. 40 – 54). Brinkmann.Meyhöfer, Hannover 2011

Veröffentlichungen 2010 (Auswahl)

Interview (RingCon, Gesprächspartner: Nico Mendrek):
LARP-TV
(Online-Sender), 25.10.2010, 6:57 Min.

Vortrag: Fantastik als Friedensstifter?
Die Fantastik und insbesondere die Fantasy als Vermittler kultureller Kenntnisse und kulturübergreifenden Verständnisses, aufgezeigt am Bild der Drachen

Universität Hamburg, 01.10.10: Gründungskonferenz der Gesellschaft für Fantastikforschung (GFF)
Vortrag als Video, zum Anschauen wie auch zum Download Vortrag als Volltext (PDF, 477 KB)Vortrag in Auszügen gelesen (Bermudafunk, 08.11.2010: MP3, 4:06, 1,7 MB)

Liebe mit Biss: Vampirinnen von Romantik bis Porno, ihre Herkunft und ihre Variationen. Earth Rocks Ausgabe 12 (Juni 2010), Ried im Innkreis (Österreich)

VIVA-TV, Viva-Live, Live-Interview 2010

Interviews zu TWILIGHT

LIVE in VIVA LIVE auf VIVA TV, 25. März 2010:
Fotos von der Sendung · AUSZUG aus dem Gespräch (09:09 Min.): WMV, 300 x 240 px, 16,8 MB

Die Rheinpfalz (Jugendseite): Ewig untot ist ewig schick – 27.10.2010

Interview (RingCon, Gesprächspartner: Nico Mendrek): LARP-TV (Online-Sender), 25.10.2010, 6:57 Min.

Guten Abend RTL (3:13) – RTL Hessen 15.07.2010 +
Radio 1 (Zürich) 11.05.2010 + TV Spielfilm 02/10 + TV Today online 17.12.2009
HR 1 METRO + inforadio RBB + MDR Jump + yourzz.fm (alle Donnerstag, 26.11.2009)
UNSER DING 103,7 (Saarländischer Rundfunk Jugendwelle, Sonntag, 21.11.2009)
Radio egoFM 09.10.2009 · NEWS.DE 21.09.2009 · BILD ONLINE 27.07.2009 · Radio HRiNFO 15.02.2009

Gewalt und Gewaltdarstellung bei Tolkien im Vergleich mit zeitgenössischen Gewalt- und Aggressionstheorien
in Hither Shore Band 6: »Gewalt, Konflikt und Krieg bei Tolkien« · Mai 2010

Embodying the Voices: Documentation of a Failure – Über Stimmen und Stimmlagen in Tolkiens Werk, in Music in Middle-earth · Februar 2010

Der Mensch als Schöpfer seiner selbst: Gentechnologie in der modernen Science Fiction + Nanotechnologie in der modernen Science Fiction
»Earth Rocks« Ausgabe 10 (Sept. 2009) und 11 (Dez. 2009), Ried im Innkreis (Österreich) · Literatur-, Film- und Linkverzeichnis

Von Babylon bis Eragon. Die Wechselwirkung von Mythos/Literatur und (Natur-)Wissenschaft in der westlichen Drachenvorstellung
in: Fanfan Chen, Thomas Honegger (eds.): Good Dragons are Rare. An Inquiry into Literary Dragons East and West · 2010

Buch 2010: Music in Middle-earth (Mit-Hrsg.)

BUCH 2009: Spiegel, Muschelklang und Elbenstern

BUCH 2008: Drachen: Das Schmöker-Lexikon
BUCH 2008:
Mythologie und phantastische Literatur

Friedhelm Schneidewind bem Signieren seines Tolkien-Lexikons (Link) 15.12.2016

Friedhelm Schneidewind gilt als

»Vampir-Experte« (Mindener Tageblatt, 18.01.2011)
»bekanntester Vampirkenner Deutschlands« (RTL Hessen – 15.07.2010)
»Profi, wenn es um scharfe Bisse geht« (VIVA live, 25.03.2010)
»führender Vampirologe im Land« (TV Spielfilm, 02/2010)
»Deutschlands berühmtester Vampirologe« (ZDF, »Tabaluga-TiVi«, 2000, ebenso die Weinheimer Nachrichten am 02.11.2006)
»... der sich mit Geistern, Vampiren und Dämonen so richtig gut auskennt« (Unser Ding/Saarländischer Rundfunk, Nov. 2009)
»Schneidewind ist einer der besten Kenner der Vampirliteratur und Rezeptionsgeschichte.«
(Radio-Feature »Der Vampir von Venedig« von Gabi Schlag und Benno Wenz, SWR2 Feature am Sonntag, 12.11.2008)

»Vampir! Mit ihm kennt sich Friedhelm Schneidewind bestens aus.« (Die Rheinpfalz, 2007)

»... einer der ›Vorreiter in der Fantasy-Forschung‹« (NRZ, Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung, Essen, 03.06.2012)
»Friedhelm Schneidewind, der deutsche Tolkien-Experte schlechthin.«
(Ivanka Williams-Fuhr, Augsburger Allgemeine, 05.11.2012)
»... ausgewiesene Tolkien-Kenner, wie zum Beispiel Friedhelm Schneidewind ...« (Bernhard Hennen, WerkZeugs Messezeitung 8, Herbst 2012)
»der deutsche Tolkien-Experte«
(Radio Europa, 14.01.2002)

»Nicht nur seine literarische bzw. schriftliche, sondern besonders seine fortlaufende mediale und physische Präsenz auf unzähligen Cons, Festivals, Workshops und Seminaren binden sein Wirken an die Unmittelbarkeit und sind ein leibhaftiges Angebot, mit allen Interessierten ins Gespräch zu kommen. Dabei sind seine Texte wissenschaftlich fundiert, doch dabei so anschaulich und packend verfasst, dass sich ihm stets ein großes Publikum erschließt, was bei Weitem nicht jeder wissenschaftliche Autor erreicht. So stößt jeder, der sich mit der Phantastik beschäftigt, immer wieder auf den Namen und die Zwischenrufe von Friedhelm Schneidewind. Das zeigt sich u. a. daran, dass er von Journalisten und Medienschaffenden regelmäßig als Experte für alle Aspekte der Phantastik herangezogen wird.«
(Vorwort zur Festschrift für Friedhelm Schneidewind, hrsg. von Oliver Bidlo, Julian Eilmann und Frank Weinreich: Zwischen den Spiegeln. Neue Perspektiven auf die Phantastik. Essen, Oktober 2011)

»der wohl belesenste Harry-Potter-Experte Deutschlands« (MDR-Info, 21.11.2001), »der kenntnisreichste Potter-Experte Deutschlands« (Landesschau Baden-Württemberg, 22.11.2001) und »bester, ausgefeiltester Harry-Potter-Experte Deutschlands« (MDR-Fernsehen, »MDRum12«, 26.10.2007)

Schneidewind glaubt weder an die Existenz von Vampiren noch betet er Tolkiens Valar an. Er beschäftigt sich mit diesen Themen wissenschaftlicher, journalistisch und auch künstlerisch: schreibt Bücher und Artikel darüber, hält Vorträge, hat aber auch das Vampirschauspiel CARMILLA geschrieben und inszeniert und tritt mit Tolkienmusik auf.

Zum Seitenanfang

Neben zahlreichen Artikeln hat Schneidewind Sachbücher und Lexika zu Mythologie und phantastischer Literatur veröffentlicht:

Mein Mittelerde. Artikel und Essays zu Tolkien und seinem Werk (2011)
Oldib-Verlag Essen

Spiegel, Muschelklang und Elbenstern (2009)

Drachen: Das Schmöker-Lexikon (2008)

Mythologie und phantastische Literatur (2008)
Oldib-Verlag Essen

Von den kleinen Leuten (2008)
hrsg. mit Frank Weinreich, Anthologie, die auch Sachtexte beinhaltet

Mittelerde ist unsere Welt – Wie es »wirklich« war (2006)
hrsg. mit Frank Weinreich, Anthologie, die auch Sachtexte beinhaltet

Eine Grammatik der Ethik
Die Aktualität der moralischen Dimension in J. R. R. Tolkiens literarischem Werk
(2005)
gemeinsam mit drei Co-Autoren, erschienen in der Edition STEIN UND BAUM.

»Das große Tolkien-Lexikon (2001)
seit 2003 auch in Spanien, Argentinien und Mexiko erhältlich

»Das ABC rund um Harry Potter« (2000, vergriffen)

»Das Lexikon von Himmel und Hölle« (2000)

»Das Lexikon rund ums Blut« (1999)

»Draculas großes Vampirlexikon« (CD-ROM 1998)
beteiligt als verantwortlicher Redakteur

»Das kleine Vampyr-ABC« (1997, vergriffen)

Zum Seitenanfang

Schneidewind hält Vorträge in Volkshochschulen, Fachhochschulen, Universitäten, Bibliotheken und bei Kongressen und ist beteiligt an Podiumsdikussionen und Streitgesprächen.

Termine der nächsten Vorträge

frühere Vorträge

Themenauswahl

Immer wieder gibt Schneidewind Interviews, auch gab es schon einige Funk- und Fernseh-Berichte über ihn.

Zum XING-Profil von Friedhelm Schneidewind

Profil von Friedhelm Schneidewind bei LinkedIn

Mein Profil auf Facebook

Zum Facebook-Profil von Friedhelm Schneidewind

Wordpatenschaft für das Wort »MTHOLOGIE«

Urkunde zur Wordpatenschaft für »MTHOLOGIE« und LINK zur großen Darstellung der Urkunde

Zwischen den Spiegeln: mehr zum Buch und zum Titelbild

mehr zur Festschrift von 2011
für Friedhelm Schneidewind
und zum Titelbild von
Anke Eißmann

Auszug aus dem Vorwort der Festschrift

Zum Seitenanfang